Therapien


Wie behandeln wir?

Zentrum unserer Behandlung ist die Psychotherapie. Wir orientieren uns an den Erkenntnissen und Methoden moderner psychotherapeutischer Verfahren. Es kommen ausschließlich Behandlungskonzepte zum Einsatz, deren Effektivität und Effizienz bewiesen sind.

 

Der Chefarzt der Abteilung ist sowohl für Verhaltenstherapie als auch für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie ausgebildet und in diesen beiden Schwerpunktverfahren als Dozent und Supervisor tätig. Das Klinikkonzept basiert auf den Annahmen und Behandlungsansätzen der kognitiven Verhaltenstherapie. Dies bildet die Grundlage einer "gemeinsamen Sprache" zwischen den verschiedenen Berufsgruppen sowie zwischen den Therapeuten und den Patienten. Neben der "klassischen" kognitiven Verhaltenstherapie finden auch die modernen, aus der Verhaltenstherapie entwickelten speziellen Therapieverfahren der Schematherapie nach Prof. Jeffrey Young und das CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) nach Prof. James McCullough regelhaft Anwendung.

 

Wir sehen Psychotherapie als Hilfe zur Selbsthilfe. Unser Ziel ist, unsere Patienten schrittweise zu "Experten der eigenen Erkrankung" zu machen und dadurch den Glauben an die eigenen Einflussmöglichkeiten und die eigene Kraft zu stärken. Daher arbeiten wir auch mit maximaler Transparenz gegenüber unseren Patienten. Ziele und therapeutische Vorgehensweise werden ausführlich besprochen und gemeinsam vereinbart.

 

Grundvoraussetzung jeder Therapie ist Vertrauen. Wir wissen, wie schwer es vielen Menschen fällt, Probleme oder Bedürfnisse Anderen – auch Fachleuten – mitzuteilen und sich zu öffnen. Jeder Patient wird daher von Aufnahme bis zur Entlassung von einem persönlichen Bezugstherapeuten betreut. Darüber hinaus bilden die Patienten dieses Therapeuten eine gemeinsame Therapiegruppe, so dass die Anzahl der Mitpatienten überschaubar bleibt. Neben jedem Bezugstherapeuten steht jedoch auch ein ganzes die Therapie unterstützendes multiprofessionelles Team, so dass auf allen Ebenen an der Erreichung unserer gemeinsam vereinbarten Therapieziele mitgearbeitet werden kann. Empathie und positive Wertschätzung des Patienten sind Selbstverständlichkeit und Basis unseres therapeutischen Arbeitens.

 

 

Überblick über das Behandlungsangebot

Vor dem Hintergrund eines bio-psycho-sozialen Krankheits- und Störungskonzepts werden wirksame und erfolgversprechende Ansätze biologischer, psychologischer und soziotherapeutischer Art kombiniert eingesetzt. Das Behandlungsangebot ist daher breit gefächert und fußt auf den Erkenntnissen der Therapieforschung sowie den daraus resultierenden Leitlinien und Standards der Kostenträger