Körpertherapie und Entspannung


Wann waren Sie das letzte mal richtig entspannt? Psychosomatische Erkrankungen entstehen oft in Situationen mit erhöhter emotionaler oder Stressbelastung. Häufig wird die Erkrankung selbst zum "Stressor" und zur Belastung, welches wiederum die Anspannung und den Stress erhöht. Patienten, die zu uns in Behandlung kommen, zeigen häufig ein erhöhtes Anspannungsniveau, welches sich sowohl psychisch (z.B. Grübeln, Sorgen, Ängste) vor allem aber auch körperlich (z.B. Muskelverspannungen und Kopfschmerz, Magen- Darm- Beschwerden, Herzrasen etc.) bemerkbar macht.

 

Sich selbst gezielt zu entspannen, kann man lernen. Wir bieten in unserem Haus je nach Indikation und Wunsch verschiedene Entspannungstechniken (Progressive Muskelrelaxation, Autogenes Training, Yoga, TaiChi, QiGong), die bei regelmäßigem Üben helfen, entspannter zu werden und Folgeerscheinungen eines chronischen Anspannungszustandes zu reduzieren.

 

Darüber hinaus bieten wir Übungen zur gezielten Körperwahrnehmung sowie Imaginationsgruppen zum Erlernen von Möglichkeiten zur Modifikation des Schmerzerlebens mittels der Kraft der Gedanken.

 

Letztlich stellt ein wichtiges körpertherapeutisches Angebot in unserem Haus das Biofeedback dar. Biofeedback ist eine Methode, mit der man gezielt Einfluss auf sonst unbewusst ablaufende Vorgänge des Körpers nehmen kann, die vom vegetativen Nervensystem gesteuert werden. Durch die Rückmeldung vegetativer Körperfunktionen und zustände wird mit Hilfe des Biofeedback ermöglicht, die Einflussmöglichkeiten auf die Störungssymptome zu trainieren und zu vergrößern. Biofeedback ist ein wissenschaftlich gut belegtes Verfahren mit klarer und transparenter Wirkungsweise. Es kommt in unserem Haus primär zur Therapie von Migräne und Kopfschmerzen, aber auch zum gezielten Training einer Entspannungsreaktion zum Einsatz.