Die Klinik


Die Sachsenklinik befindet sich in Bad Lausick, einer kleinen idyllischen Stadt mit 8.500 Einwohnern im Herzen des Landes Sachsen.

Seit der Entdeckung der Heilquellen im Jahre 1820 werden hier Trink- und Badekuren durchgeführt. Mit einem angenehmen Schonklima, ausgedehnten Wäldern inmitten einer reizvollen Hügellandschaft und vielen Sehenswürdigkeiten ist Bad Lausick zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Das Angesicht der Stadt wird von der Sankt Kilians-Kirche mit deren Silbermann-Orgel, dem Rathaus, sehenswerten Bürgerhäusern und dem reizvollen Kurviertel geprägt. Zudem bietet die Stadt dem Besucher zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie beispielsweise das Kur- und Freizeitbad „Riff“. Zu den besonderen Attraktionen gehört der 18 ha große und romantische Kurpark, der 1880 im englischen Stil entstand.

 

Dort liegt die am 2.10.1993 eröffnete Sachsenklinik – eine Rehabilitationsklinik mit den Fachabteilungen für Neurologie, Orthopädie und Psychosomatik.